Happy Birthday! 10 Jahre Sompon Socialservice - 01/11/2019 - 09:30 bis 17:00 in der Osterfeldhalle Berkheim-EsslingenMehr...

Über die Gründerin

Nach dem Studium der Sozialarbeit /Sozialpädagogik stellte Vera Sompon fest, dass in Baden-Württemberg zu dieser Zeit keine gezieltes kulturelle- und Muttersprachliche Betreuung und soziale Angebote für Menschen für afrikanische Herkunft gab. (Leider auch heute) Es war eine Nische. Die Migrant_innen mit afrikanischer Herkunft fühlten sich allein gelassen und ausgegrenzt.

„Unzufriedenheit ist nicht die Abwesenheit von Frieden, Nein! Sondern es ist das Gefühl, ungerecht behandelt zu werden. Bestimmte Merkmale, wie der Hautfarbe oder der Herkunft Orientierung, werden ausgewählt, um Personengruppen zu benachteiligen und zu diskriminieren“. (Zitat: Vera Sompon)

Geleitet von dieser Frustration und Unzufriedenheit begann Frau Sompon im 2008 über die schwierigen Situationen von Kindern, Jugendlichen und Familien mit afrikanischer Herkunft in Esslingen leidenschaftlich und ehrenamtlich zu berichten. Als Migrant_innen vor allem mit afrikanischer Herkunft muss man oft doppelt so viel leisten, um seine Träume zu verwirklichen. Es kostet Kraft, Überwindung und viel Engagement sich in seiner neuen Heimat einzubinden und Anschluss zu finden.

Aus unserer jahrelangen Erfahrung in der sozialen Arbeit mit Migrant*innen und der Schulungs- und Beratungsarbeit für Trägerorganisationen und Gemeinden hat Sompon daher ein spezielles Portfolio aus Dienstleistungen entwickelt, das auf drei Grundprinzipien beruht.

Sompon Socialservice e.V. wurde am 16.10.2009 gegründet. Der Verein ist als gemeinnützig anerkannt und eingetragen. Er ist anerkannt als freier Träger der Kinder und Jugendhilfe Nach der SGB VIII.

Vera Sompon,  kam vor 15 Jahren nach Deutschland und engagiert sich heute in zahlreichen Vereinen, Bündnissen sowie als freiberufliche Referentin, Darüber hinaus ist sie Gründerin und Geschäftsführerin von Sompon Socialservice e.v.,  und Dozentin an der Hochschule für Pädagogik in Esslingen.