Happy Birthday! 10 Jahre Sompon Socialservice - 01/11/2019 - 09:30 bis 17:00 in der Osterfeldhalle Berkheim-EsslingenMehr...

Sozialpädagogische Maßnahmen für Familien mit Migrationshintergrund –Flüchtlingserfahrung

Viele Kinder von Flüchtlingsfamilien sind traumatisiert, für eine traumatische Situation ist das Erleben von Ausgeliefertsein, Bedrohung, Todesangst und Hilflosigkeit kennzeichnend. Zu den sozialpädagogischen Maßnahmen von traumatisierten Familien und deren Kinder gehören u.a. der Aufbau einer Tagesstruktur, Aufbau einer gesunden Beziehung zwischen den Kindern und deren Eltern, Begleitung bei bürokratischen Angelegenheiten, Unterstützung und Begleitung bei Schulbesuchen und allgemeine Anwendung des Case-Managements. Eventuelle Arztbesuche, Hilfe bei Antragstellungen, wie z.B. stationäre Behandlungen, Gespräche mit den Gesundheitskassen oder Sozial- und Jugendämtern.
• Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit der eigenen und der Deutschen Kultur (Einzelgespräche, Gruppengespräche)
• Unterstützung der Integration bei der gleichzeitigen Wahrung der kulturellen Identität;
• Bildungsorientierung, berufliche Orientierung und Berufsfindungsprozess
• Unterstützung beim Bleiberecht / Aufenthalt
• Vermittlung therapeutischer Hilfen bei traumatischen Erlebnissen (Bürgerkrieg, Verfolgung, Gewalterfahrung)

Sompon Socialservice e.V. als interkultureller Verein setzt besondere Methoden ein, wie z.B. Vertrauen durch Sprache, kultureller Hintergrund – Verständnis aus den jeweiligen Kulturkreisen. Unsere sozialpädagogischen Fachkräfte haben einen interkulturellen Background, welcher sie befähigt, Konfliktsituationen schnell zu erkennen bzw. schnell zu intervenieren, und den genauen Bedarf der Familien festzustellen.

VERLAUF DER HILFE
• Beteiligung des Leistungsträgers am Hilfeplanverfahren ( Hilfeplan)
• Umsetzung der abgesprochen Hilfeziele
• Durchführung von Projekten
• Einhaltung der abgesprochenen Termine